Artikel 2012/2013

Den Fasching 2013/14 fest im Blick

Die Faschingsgilde Bad Aibling wird auch in den kommenden Jahren von erfahrenen Kräften im Präsidium angeführt. Dies ergaben die Wahlen bei der Jahreshauptversammlung. Ebenso hatten die Mitglieder über eine Beitragsanpassung zu entscheiden. Außerdem standen Ehrungen auf der Tagesordnung.

© OVB
Die geehrten Mitglieder der Faschingsgilde Bad Aibling: (von links) Karina Huber (22 Jahre), Manfred Ortner (elf Jahre), Rudi Gnadl (33 Jahre) und Theo Krämer (22 Jahre). Foto Hecht

Bad Aibling - Marianne Hartmann wurde als erste Präsidentin ebenso wiedergewählt wie Andreas Bichlmaier als deren Stellvertreter. Neuer dritter Präsident ist Uwe Mayer, der damit Thomas Hofinger ablöst und somit für den 2014 wieder in Bad Aibling stattfindenden Faschingszug verantwortlich ist. Mayer hatte sich bereits 2012 in diese Aufgabe eingearbeitet.

Hofinger bleibt als zweiter Finanzminister ebenso im Präsidium wie Veronika Stockinger die nun hauptverantwortlich die Kasse der Gilde verwaltet. Innenministerin ist nun Stephanie Wachter, die Adi Gorzel als Schriftführer ablöst. Sie legte damit einen klassischen Werdegang vom Gardemädel über Gardebetreuung und Ordensministerin bis zum Präsidiumsmitglied hin. Die Revisoren Rusty Gruber und Walter Kunze wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Weiterlesen...

Aibling gloré - bis zur nächsten Session

Heute wandern sie wieder in die Schubladen: Die unzähligen Faschingsorden, die die Gilden aus Bad Aibling, Vagen sowie aus den weiteren närrischen Hochburgen der Region verteilt haben.

© OVB

Dass bei einigen Faschingsbegeisterten im Laufe der Jahre Auszeichnungen von beachtlichem Gewicht zusammenkommen, beweist dieses Foto. Auf Hochglanz poliert, warten sie nun auf ihren nächsten Einsatz in der Session 2013/2014. Foto hecht

Die Kinder ließen den Aiblinger Fasching bei zwei großen Bällen ausklingen

Traditionell war der gestrige Faschingsdienstag der absolute Höhepunkt für die jüngsten "Narren" im Stadtgebiet.

© OVB

Die Säle im Gasthaus Kriechbaumer und im Aiblinger Kurhaus platzten bei den Kinderbällen der Trachtenvereine D'Oberlandler (Kurhaus) und Edelweiß (Mietraching) mit maskierten Kindern, deren Eltern, Omas und Opas oder auch Onkeln und Tanten aus allen Nähten. Lustige Spiele hier wie dort, organisiert von Edith Bossmann und Johanna Weigl sowie "Michi" Huber brachten nicht nur Frohsinn und Heiterkeit, sondern auch süße Belohnungen. Für flotte Musik sorgte im Kurhaus das Duo "Tom-Tom", während im Kriechbaumer-Saal die "Teddy's" aufspielten. Begeisterung dann bei den Kindern, als jeweils die Oberlandler-Kindergarde mit Prinzessin Stefanie III. (Stadler) und Prinz Lorenz I. (Herzog) sowie die Faschingsgilde Bad Aibling mit Hofstaat, Garde sowie Prinzessin Andrea und Prinz Georg einzogen. Die Garden zeigten ihre Märsche, wobei die jungen Oberlandler ebenso viel Beifall bekamen wie die "große Garde". Nachdem Orden an um die Kinderbälle verdiente Personen veliehen waren, verabschiedeten sich die Garden mit einem "Guatl-Regen" und die kleinen Narren hatten noch genügend Zeit für die nächsten Spiele. Fotos Hecht

Gastauftritt der Aiblinger Gilde bei Fasching in Cavaion

Die Aiblinger Faschingsgilde und insbesondere die Tollitäten begeisterten in der italienischen Partnerstadt Cavaion dermaßen, dass während des Prinzenwalzers zwei italienische Narren ebenfalls die Tanzfläche eroberten (Foto).

© OVB

Bereits zum zweiten Mal stattete die Aiblinger Gilde dem italienischen Fasching einen Besuch ab. Neben Auftritten in der "Arena" stand auch das Mitmarschieren beim Faschingszug von Cavaion auf dem Programm. Foto Brockhoff

Rauschende Ballnacht

Bad Aibling - Zu einer rauschenden Ballnacht wurde der Bal paré der Faschingsgilde Bad Aibling. Er war einmal mehr das gesellschaftliche Großereignis im Aiblinger Fasching.

© OVB
Dicht bevölkert war den gesamten Abend über das Tanzparkett. Fotos Hecht

Ein bis auf den letzten Platz besetzter großer Kurhaussaal (sogar auf der Galerie wurden Sitzplätze verkauft), fulminante Auftritte der "Hausherren" sowie dreier weiterer Gilden und Tanzmusik der Nighthawk City Dance Band waren der passende Rahmen für das gesellschaftliche Großereignis im Aiblinger Fasching.

Den Auftakt machten die Gastgeber aus der Kurstadt und erhielten tosenden Beifall. Unter den Ballgästen feierte mit Präsident Peter Steinberger und dessen Vize Wolfgang Merkart die Spitze des Landesverbands Oberbayern im Bund Deutscher Karnevalisten.

Weiterlesen...